Zurück

OPEN BIM - Datenaustausch mit dem IFC-Schema

von

Die Industry Foundation Classes oder kurz IFC, sind ein herstellerunabhängiges, international standardisiertes und offenes Austauschformat / Schnittstelle von 3D Modellen, Daten und Informationen. Damit ist es möglich, trotz unterschiedlicher Autorensysteme wie z.B. Revit, Allplan oder DDSCAD, Modelle und Daten bspw. zu einem Koordinationsmodell zu vereinigen, zu prüfen und modellbasiert zusammen zu arbeiten.

Für die effektive Nutzung der Schnittstelle in Eurem Autoren- oder Prüf-System (BIMcollab, Solibri, DESITE BIM), ist es jedoch empfehlenswert, sich mit den Grundbegriffen und dem Aufbau, sowie dem Inhalt einer IFC auseinanderzusetzen. Oder wer kann schon aus dem Stehgreif sagen, welche unterschiedlichen Versionen des IFC-Schemas es gibt und wie sich das auf die darin definierten IFC-Klassen und Typen auswirkt und was es dann beim Export zu beachten gilt?

Noch relevanter ist das Thema Daten. Wie können eigene Attribute aus dem Autorensystem herausgespielt werden, so dass man sie in den Eigenschaften des Bauteils im IFC klassifiziert wiederfindet? Solche Anforderungen sind in BIM Projekten üblich, ein Beispiel dazu findet ihr hier: BAUTEILKATALOG BRÜCKEN NACH ASB-ING 2013

Property Sets

Weitere Begriffe und Festlegungen wie die Model View Definitions sind ebenfalls von großer Wichtigkeit, wenn wir gezielt Koordinationsmodelle in Projekten nutzen wollen. Aus diesem Grund, ist auch das im BIM Abwicklungsplan festzuhalten.

Auf welche Weise man hier beim Export feinjustieren kann oder muss, was das Autorensystem Revit vielleicht nicht von Hause aus vermag, erzählen wir euch natürlich auch im Kurs. Ebenso gibt es Tipps und Tricks beim Erstellen der Attribute und hinsichtlich der, für den Ein oder Anderen, "mysteriösen" Property Sets.

Workflows

Abschließend werden wir uns auch über Workflows unterhalten und sehen, wie man das IFC Schema erfolgreich im Projekt anwenden kann.  Damit der Kurs nicht nur theoretisch abläuft, solltet ihr Revit auf dem Rechner haben und einen IFC-Viewer eurer Wahl (BIMcollab, Solibri, BIM Vision etc.). Ein anderes Autorensystem funktioniert für uns leider nicht, da wir zumindest an dieser Stelle ausschließlich auf Revit setzen :) Der Kurs selbst ist, ganz im Sinne von OPEN BIM, grundsätzlich herstellerneutral!

 

Dauer: der Kurs dauert 1 Tag - von 09.00 - 15.00 Uhr und findet Online statt (Microsoft Teams) - auf Wunsch auch vor Ort.

Kursunterlagen: passend zum Kurs gibt es ein ca. 130-seitiges Handout

Nähere Informationen zu unseren Revit Trainings findet Ihr hier: IFC Basis

Bei Fragen zu Terminen, Inhalten etc., ruft uns gern an.

Wir melden uns zeitnah und besprechen alles Erforderliche.

Zurück

Ihre focus:BIM Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie persönlich und
lösungsorientiert zu Ihrem BIM-Projekt.

Oliver Langwich Diplom-Ingenieur (FH) T+49 173 68 23 523

Hendrik Scherder Bauingenieur (M.Sc.) T+49 172 72 56 281

Wann wollen wir starten?

Schreiben Sie uns!

Bitte addieren Sie 2 und 7.