Zurück

Oberleitungsanlagen modellieren mit Revit - Dynamo & Adaptiven Familien

von

Im Vorfeld eines Dynamo Trainings erhielten wir neulich zwei sehr interessante Fragen:

  1. Kann man ein neues Bauteil auf einem bestimmten adaptiven Punkt einer bereits platzierten Familie absetzen?
  2. Ist es möglich, eine Adaptive Familie auf einer Nicht-Adaptiven abzusetzen?

Die zweite Frage war recht leicht zu beantworten, denn die grundsätzliche Herangehensweise hatte Oliver bereits 2018 als Konzept dafür entwickelt. Hier das Video dazu:

 

 

Die Beantwortung der ersten Frage erforderte zunächst ein bisschen "Spielen" / Herumprobieren in Dynamo. Hat man aber erst einmal Anfang und Ende eines Workflows im Kopf, kann man sich auch hier Stück für Stück an die Umsetzung machen. Das Ergebnis seht ihr hier:

Man sieht auch hier: die adaptiven Familien sind die Grundlage für komplexe Geometrische Formen oder Aufgabenstellungen, nicht nur im Konstruktiven Ingenieurbau. Die Grundlagen dieser Familien-Art ist übrigens auch in der Nutzung von Drittanbieter Tools im Brücken- oder Tunnelbau erforderlich und wir zeigen Euch gern alles dafür erforderliche in unseren Trainings. Profitiert dabei von unserem Wissen und konkreten Anwendungsfällen.

 

Habt Ihr ähnliche Fragen- / Aufgabenstellungen? Gibt es Dinge, die ihr gern automatisieren möchtet oder spezielle Bauteile? Oder wollt ihr die Grundlagen in visueller Programmierung mit Dynamo sowie die adaptiven Familien kennenlernen?

Dann kommt gern auf uns zu - info@focusbim.de

Zurück

Ihre focus:BIM Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie persönlich und
lösungsorientiert zu Ihrem BIM-Projekt.

Oliver Langwich Diplom-Ingenieur (FH) T+49 173 68 23 523

Hendrik Scherder Bauingenieur (M.Sc.) T+49 172 72 56 281

Wann wollen wir starten?

Schreiben Sie uns!

Was ist die Summe aus 8 und 9?